Willkommen

Herzlich Willkommen auf meinem kleinen Holzhau blog. Dieser soll aus meiner Sicht als Urlauber vor allem zum Besuch dieses schönen Urlaubsortes im Osterzgebirge einladen. Außerdem möchte ich die Leser, mit Ansichtskarten des Holzhauer Ansichtskarten-Verlages von Walter Richter bekannt machen. Als Sohn von Ernst Richter war er später Wirt von "Richters Sommerfrische". Bekannt ist er über Holzhau hinaus, als Ansichtskartenproduzent. Ihm sind viele alte Ortsansichten von Holzhau zu verdanken.

Dienstag, 31. Dezember 2013

Wilhelm Busch gibt mir das Wort ...

... wenn er uns sagt:

Doch schmerzlich denkt manch alter Knaster,
der von vergangenen Zeiten träumt,
an die Gelegenheit zum Laster,
die er versäumt. 


Unter Laster verstehen sich verpasste Gelegenheiten für schöne und angenehme Stunden. Mein auslebbares Laster ist und bleibt die Liebe zur Natur, welche ich besonders gern in Holzhau und seiner schönen Umgebung auslebe. Liebevoll unterstützt durch Herbergen und Stätten kulinarischer Erbauung. Wenn ich so in den Kalender des Jahres 2013 schaue, fallen mir versäumte Gelegenheiten auf. Auch im Jahr 2014 werde ich wohl nicht alle Möglichkeiten diesem Laster zu frönen wahrnehmen können, bemühe mich jedoch, nicht all zuviel zu versäumen. 

Meine Hoffnung besteht darin, diese Gelegenheiten möglichst oft in Begleitung meiner Familie und vielleicht auch in Verbindung eines Zusammentreffens mit anderen, mir freundschaftlich nahe stehenden Menschen zu nutzen. Zeit und verpasste Gelegenheit lässt sich nie nachholen. Auch das sagt uns Wilhelm Busch mit seiner gereimten Weisheit. 

Heute einmal keine Karte des Verlages Walter Richter, sondern von Arthur Zieschang, Bienenmühle. Diese wurde aber von Walter Richter beschrieben und abgesendet. Sie bringt die Freude des damals knapp 15 Jahre alten Walter zum Ausdruck, in den Ferien seinen Freund Eugen in Holzhau begrüßen zu können. Geschrieben im Mai 1900.


Kommentare:

  1. Ein gesundes neues Jahr! Jetzt erst über deinen Kommentar bei mir auch diesen Blog und Holzhau entdeckt... Unsere Wanderung verlief vom Parkplatz an der B101 am Kleinwaltersdorfer Bach entlang zum Zechenteich und auf der anderen Seite zurück. Wir erkunden bei unseren Zwischendurchaufenthalten immer ein Stückchen der herrlich umliegenden Natur ;-) Heute geht es mal wieder in den Stadtwald, da kommen wir zu Fuß hin und können das Auto Neujahr feiern lassen... Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die guten Wünsche. Kommt gut, und zu Fuß durch das Jahr 2014. Es gibt viel zu entdecken! Volker

    AntwortenLöschen